So könnte die Verlegung der KZ-Fundamente am Laagberg aussehen

Wolfsburg  Was die Stadt plant und welche Kritikpunkte es gibt, lesen Sie hier.

Das Foto aus dem Jahr 1961 zeigt einen Teil der Überreste des Außenlagers, deren Gebäude in den Folgejahren abgerissen wurden. Archiv: Rohde

Das Foto aus dem Jahr 1961 zeigt einen Teil der Überreste des Außenlagers, deren Gebäude in den Folgejahren abgerissen wurden. Archiv: Rohde

In der Vorlage, über die der Rat der Stadt am 21. August entscheiden wird, ist der Umgang mit den Fundamenten der Baracke auf dem Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers am Laagberg festgelegt. Stimmt der Rat der Vorlage (V 2017/0336-1) zu, so wird ein Teil der Fundamente vor Ort belassen. Der größere Teil soll in das nördliche Gebiet des ehemaligen Lagers verlegt werden. Dort soll ein Gedenk- und Lernort...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)