DLRG: Neue Mitglieder schwimmen

Nach 20 Jahren bekommt Vereinsheim am Schillerteich einen eigenen Schriftzug – Verdiente Mitglieder geehrt

Werner Jacobs (r.) ehrte Markus Goltz (v.l.), Falko von Fabeck, Doris Pielock, Janice Goltz, Mark Riemer, Walter Theuser, Rainer Bachmann, Martha Wilhelm, Sören Böttcher und Walter Brendel.   

Werner Jacobs (r.) ehrte Markus Goltz (v.l.), Falko von Fabeck, Doris Pielock, Janice Goltz, Mark Riemer, Walter Theuser, Rainer Bachmann, Martha Wilhelm, Sören Böttcher und Walter Brendel.   

Foto: Bernward Comes

Gleich vier Mitglieder der DLRG Ortsgruppe Wolfsburg haben am Samstag das DLRG Verdienstabzeichen in Bronze für langjährige Mitarbeit erhalten.

Auf dem Sommerfest des Vereins ehrte Werner Jacobs, 1. Vorsitzender der Ortsgruppe Wolfsburg, Marc Riemer, Thorsten Kessler, Rouven Heling und Norbert Hochmuth.Etwa 140 Gäste feierten gemeinsam in einem Zelt auf dem Gelände am Schillerteich.

Neben Ehrengästen wie Bürgermeisterin Bärbel Weist, Ortsbürgermeister Frank Roth und Herbert Groenke von der Betriebsabteilung Bäder der Stadt, waren auch DLRG-Mitglieder, die 2007 einen runden Geburtstag – ab 60 aufwärts – feiern, extra eingeladen. Ein Jubiläum feierte auch Jacobs, er ist seit 30 Jahren Vorsitzender der Ortsgruppe.

1987 kaufte der DLRG Landesverband Braunschweig das Vereinsheim am Schillerteich. Auf das Jubiläum des 20-jährigen Bestehens ging Jacobs in einer Chronik kurz ein. Zwei Jahrzehnte ist es alt, nun hat das Vereinsheim auch eine Beschriftung. "DLRG Ortsgruppe Wolfsburg e.V." prangt in großen Lettern am Haus. Am Samstag wurde der Schriftzug feierlich enthüllt. Ein besonderes Ereignis für den Verein.

Auch auf die Entwicklung der Ortsgruppe in den vergangenen zehn Jahren blickten die Mitglieder zurück. "Anfang beziehungsweise Mitte der 90er-Jahre haben wir zahlreiche Mitglieder verloren", sagte Markus Goltz, 2. Vorsitzender des Vereins. Dieser Negativtrend sei inzwischen gestoppt worden. 851 Mitglieder zählte die Ortsgruppe Ende vergangenen Jahres. Jährlich kämen etwa zehn neue hinzu.

"Wir haben uns einiges überlegt, wie wir den Verein weiter voran bringen können", so Goltz. Unter anderem sei geplant, Schwimmabzeichen oder Rettungsschwimmer künftig feierlich im Vereinsheim zu überreichen. Da die DLRG mit Schulen zusammenarbeitet, sei auch denkbar, eine Kooperation in Form von Projektwochen zu starten.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder