Ortsbrandmeister führt Grünkohltour an

Vorsfelde  Die Ortsfeuerwehr wandert und verpflegt auch gleich zwei Bootsführer mit.

Ihre Winterwanderung führte die Feuerwehr Vorsfelde am Kanal um den Allersee zur VW-Arena und zurück.

Foto: regios24/Yvonne Nehlsen

Ihre Winterwanderung führte die Feuerwehr Vorsfelde am Kanal um den Allersee zur VW-Arena und zurück. Foto: regios24/Yvonne Nehlsen

Nachdem der Vorsfelder Ortsbrandmeister Markus Büttner die Wanderer am Sonntagfrüh am Feuerwehrhaus begrüßt und einen kurzen Rückblick aufs Wehrjubiläum in 2016 gegeben hatte, soll nun im zweiten Halbjahr 2017 der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr gegründet werden.

„Auf geht’s“ hieß es dann, als Büttner die Wandergruppe bei Temperaturen nahe am Gefrierpunkt über die gut sieben Kilometer lange Strecke anführte. An der nördlichen Seite des Kanals ging es um den Allersee in Richtung VW-Arena, wo eine Pause eingeplant war.

Manfred Prelle erwartete die Wanderer, bei denen auch Vorsfeldes Ehrenbrandmeister Rudi Ferdinus mitmarschierte, schenkte Glühwein und Kakao aus und bot mit Schmalz und Käse belegte Brote an. „Da verpflegten wir Vorsfelder auch gleich zwei Bootsführer des Autostadtschiffes mit, das extra bei den Wanderern vor Anker ging“, so Markus Büttner.

Und weiter ging es, diesmal auf der südlichen Kanalseite in Richtung Eberstadt bis hin zum Goldenen Stern, wo das Küchenteam von Norbert Steinweh Grünkohl und Bregenwurst servierte oder alternativ Schnitzel mit Pommes auftrug. Da war die Zahl der Wanderer dann auf 45 angestiegen. Büttner freute sich, dass er dann auch Ehrenmitglied Karlheinz Panknin begrüßen konnte.

Alle ließen sich die reichhaltigen Portionen schmecken, es gab viele nette Gespräche, ehe sich die gemütliche Runde dann auflöste. „Es waren viele junge Leute dabei“, freute sich Büttner, der die Wanderer mit Dank entließ.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder