Hallo Rebowl!

„Mit 5 Euro Pfand pro Schüssel kann man dazu beitragen, das Wolfsburger Müllaufkommen zu verringern.“

Manchmal werden Wünsche wahr. Es war vor Corona, ist aber noch gar nicht so lange her, da hatte ich mir an dieser Stelle gewünscht, dass in Wolfsburg nicht nur Getränke, sondern auch Mahlzeiten zum Mitnehmen in Pfandbehältern verpackt werden. Und da ist sie auch schon: die „Rebowl“! Seit dieser Woche werden die Schwestern des beliebten Getränkebechers „Recup“ von den ersten Wolfsburger Gastronomiebetrieben genutzt, und mit 5 Euro Pfand pro Schüssel kann man dazu beitragen, das Wolfsburger Müllaufkommen zu verringern. Danke, liebe WMG!

=fn?Ejtlvujfsfo Tjf bvg Gbdfcppl voufs =tuspoh?Xpmgtcvshfs Obdisjdiufo=0tuspoh?pefs nbjmfo Tjf bo=tuspoh?tufqibojf/hjftfdlfAc{w/ef=0tuspoh?=0fn?

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder