Wie im Kino

Ob auch Klaus Mohrs, Gerhard Radeck und Ulrich Markurth 1993 popcornknabbernd vor der Leinwand saßen?

„Einer für alle und alle für einen!“ Dass man zusammen mehr erreicht als allein, diese Botschaft des an Kampfszenen und langen Haaren reichen Mantel-und-Degen-Films „Die drei Musketiere“ hat sich mir so eingebrannt, dass ich bis heute versehentlich von den „Vier Musketieren“ spreche, wenn die Rede auf Filme der 90er-Jahre kommt. Ob auch Klaus Mohrs, Gerhard Radeck und Ulrich Markurth 1993 popcornknabbernd vor der Leinwand saßen? Bei ihrem Bestreben, mit Wolfenbüttel ein interkommunales Gewerbegebiet aus der Taufe zu heben, könnte man es fast glauben. Um die Rettung des Königs geht es nicht, Julie Delpy wird wohl auch nicht zur Einweihung kommen. Aber Arbeitsplätze und Steuereinnahmen sind der Mühen wert. Also: Auf Musketiere!

Diskutieren Sie auf Facebook unter Wolfsburger Nachrichten oder mailen Sie an stephanie.giesecke@bzv.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder