Hallo von der anderen Seite

Neuhaus  Gastkünstler Simon Metzger zeigt eigene Werke in den Galerieräumen auf Burg Neuhaus. Die Ausstellung läuft bis zum 24. September.

Simon Metzgers Bilder bezeichnet Gabriel Negraschus von der Universität Salzburg als „naturalistisch und auch surrealistisch“.

Simon Metzgers Bilder bezeichnet Gabriel Negraschus von der Universität Salzburg als „naturalistisch und auch surrealistisch“.

Neue Töne füllen am Sonntagvormittag die Atelierräume auf der Burg Neuhaus. Criminal Romanticism erzeugen sie mit verhaltener, gewollt gleichförmiger Stimme ihrer Sängerin, der einen oder anderen Bewegung einer Taste auf ihren Keyboards, vor allem aber einer direkten Mischung von elektronisch...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: