Start für „Race to Zero“ des VfL – Spatenstich für E-Ladesäulen

| Lesedauer: 2 Minuten
Spatenstich am VfL-Center (von links nach rechts): Marc Wille (Inhaber CUBOS GmbH), MarkusSchuchardt (Prokurist CUBOS GmbH), VfL-Geschäftsführer Michael Meeske, Dennis Burrichter(Key Account Manager Compleo Charging Solutions AG) und Daniel Leven (Leiter Vertrieb Deutschland Compleo Charging Solutions AG).

Spatenstich am VfL-Center (von links nach rechts): Marc Wille (Inhaber CUBOS GmbH), MarkusSchuchardt (Prokurist CUBOS GmbH), VfL-Geschäftsführer Michael Meeske, Dennis Burrichter(Key Account Manager Compleo Charging Solutions AG) und Daniel Leven (Leiter Vertrieb Deutschland Compleo Charging Solutions AG).

Foto: MSCG WOLFSBURG

Wolfsburg.  Der Wolfsburger Sportverein hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2025 komplett nachhaltig unterwegs zu sein. Das ehrgeizige Vorhaben hat nun begonnen.

Der VfL Wolfsburg hat das ehrgeizige Ziel, ab 2025 komplett klimaneutral unterwegs zu sein. Und tatsächlich ist der Bundesligist führend in der Umsetzung nachhaltiger Projekte, heißt es in einer Mitteilung. Das Stadiongrün wird mit Wasser aus dem Mittellandkanal versorgt, alle Leuchten im Stadion sind auf LED umgestellt, die Rasenheizung läuft über eine ausgeklügelte Restwärmenutzung aus dem Gebäude.

Bis zur Mitte des Jahrzehnts soll die Netto-Null bei den Emissionen stehen – auch inklusive aller nationalen und internationalen Flüge. Ein Baustein dafür ist der Umstieg auf E-Fahrzeuge für alle Beschäftigten – vom Spieler bis zum Zeugwart, so der ehrgeizige Plan.

76 E-Ladesäulen rund um die VW-Arena

Ende Januar war der Spatenstich für den Aufbau einer professionellen Ladeinfrastruktur rund um die VfL-Arena. Die Compleo Charging Solutions AG als technischer Partner und neuer Sponsor der Wölfe, VfL-Geschäftsführer Michael Meeske und Cubos – vertreten durch Marc Wille und Markus Schuchardt – haben symbolisch die erste armdicke Zuleitung auf dem Gelände der Geschäftsstelle in ihr Bett gelegt.

In den nächsten Wochen und Monaten soll mit 68 AC- und 8 DC-Ladesäulen ein Angebot rund um die Arena entstehen, das Fans, Spielern und Beschäftigten gleichermaßen zu Gute kommen soll. „Wir freuen uns sehr über diesen Piloten mit Compleo“, verrät Marc Wille. „Cubos hat sich bisher auf die private Ladeinfrastruktur konzentriert. Gemeinsam wollen wir für den Mittelstand maßgeschneiderte Lösungen entwickeln und diese mit der passenden Abrechnungs- und Betriebssoftware ausrüsten. Compleo und Cubos haben dabei schon im ersten Aufeinandertreffen perfekt harmoniert.“

Partner unterstützen den VfL bei dem Vorhaben

Daniel Leven, Leiter Vertrieb Deutschland der Compleo Charging Solutions AG, bestätigt: „Mit Cubos haben wir jetzt einen verlässlichen Partner für die Region Wolfsburg gefunden.“

VfL-Geschäftsführer Michael Meeske freut sich, dass der Plattform-Gedanke des Vereins einmal mehr erfolgreich umgesetzt werden konnte: „Wir sehen den VfL neben dem Sport immer auch als zentralen Netzwerkpunkt. Wenn zwei Sponsoren über ihren Einsatz bei uns zueinander finden und gemeinsam Projekte realisieren, dann ist das ein großer Erfolg für das Team hinter den Kulissen.“

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder