Starke Vorbilder

Respekt! Die Sonne knallt vom Himmel, wer kann, der tummelt sich im Wasser. Oder sucht sich Schatten unter Sonnenschirm und Baum. Die Baywatcher vom Allersee und anderen Gewässern stattdessen kreisen nur ums kühle Nass. Allerdings bereit, jederzeit hineinzuhechten, wenn ein Badegast in Not gerät. Jetzt dürfen sie auch noch unter Corona-Masken schwitzen. Die Pandemie duldet keine Ausnahme, im Gegenteil, sie sind Vorbilder. Und was ist, wenn der Ernstfall eintritt? Gelten dann die Abstandsregeln? Eigenschutz geht vor, dies ist ein Grundsatz. Die Lebensretter sind aber angetreten, um anderen mit Herz und Kompetenz zu helfen, das zeichnet sie aus. Kein Wunder, dass der Nachwuchs für dies Ehrenamt nicht gerade Schlange steht...

Echte Vorbilder haben wir auch an anderer Stelle in dieser Ausgabe. Das Ehepaar Männecke können wir als „Steinmeiers der VW-Stadt“ bezeichnen. Sabine hat Thomas eine Niere gespendet, beim Bundespräsidenten und seiner Frau war es andersherum.

Die beiden Wolfsburger erzählen uns ihre Geschichte und sie möchten vor allem eines: Betroffenen Mut machen, sie unterstützen, Kontakte herstellen, Erfahrungen weitergeben. In Gruppen, Initiativen sind sie engagiert, setzen auf Lebensmut, Bewegung, darauf, immer neue Widerstandskräfte für Körper und Seele zu entwickeln.

Facebook Wolfsburger Nachrichten oder barbara.benstem@bzv.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder