Autofahrer in Wolfsburg doppelt so schnell wie erlaubt

Wolfsburg.  Der Audi-Fahrer ist auf der Kreisstraße 114 mit Tempo 144 statt der erlaubten 70 km/h unterwegs.

Die Polizei stoppte den Raser.

Die Polizei stoppte den Raser.

Foto: Peter Schatz / imago/Action Pictures

Auf mindestens 600 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in der Flensburger Verkehrsdatei muss sich ein 33 Jahre alter Wolfsburger einstellen. Er wurde am Dienstagvormittag auf der Kreisstraße 114 von Wolfsburg nach Gifhorn gestoppt, als er mit seinem Audi A 8 mit 144 km/h mehr als doppelt so schnell war wie die erlaubten 70 Stundenkilometer. Zudem hatte er mit seiner 262 PS starken Limousine trotz Überholverbots zwei Fahrzeuge überholt. Er müsse zu einem Termin und habe es daher sehr eilig, so der 33-Jährige bei der Verkehrskontrolle. Die Beamten gehen von vorsätzlichem Handeln aus, das das Bußgeld verdoppeln könnte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder