Als Malereien im Schloss Wolfsburg VW-Manager erschreckten

Wolfsburg.  Der Kunstverein feiert sein 60-jähriges Bestehen. Axel Bosse erinnert in der Feierstunde an kuriose Momente.

Anlässlich des 60-jährigen Bestehen des Kunstvereins Wolfsburg kamen einige Gäste in die Schloßstraße und lauschten dem Vorsitzenden Dieter Söchtig, der den Abend eröffnete.

Anlässlich des 60-jährigen Bestehen des Kunstvereins Wolfsburg kamen einige Gäste in die Schloßstraße und lauschten dem Vorsitzenden Dieter Söchtig, der den Abend eröffnete.

Foto: Helge Landmann / regios24

„Das wird gern genommen“, zog die Kulturjournalistin Bettina Marie Borsowsky ein Fazit ihrer Arbeit. Sie ist für die „tageszeitung“ zuständig. Die Ausstellungen des Kunstvereins Wolfsburg seien dabei von Interesse, weil sie nahe am Zeitgeschehen seien. Die Nähe zum Bürger, der Bezug zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: