VW droht der Personal-Notstand an den Produktions-Linien

Wolfsburg/Emden.  VW will das Stammpersonal in der Montage nicht aufstocken. Stattdessen sollen slowakische VW-Mitarbeiter und Zeitarbeitskräfte aushelfen.

Mitarbeiter kontrollieren die Qualität der Lackierung eines neuen Golf 8.

Mitarbeiter kontrollieren die Qualität der Lackierung eines neuen Golf 8.

Foto: Kai-Uwe Knoth/Volkswagen AG

Volkswagen ist dabei, sich in Deutschland in einen selbst fabrizierten Personal-Engpass hinein zu manövrieren. Steigt das Arbeitsvolumen schnell an, dann stoßen die Produktionsteams ebenso schnell an ihre Grenzen. Sonderschichten waren in Wolfsburg und sind aktuell in Emden die Folge. In Kassel...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: