Vorsfelder Volksfest: Bernhard Brink genießt sein „Heimspiel“

Vorsfelde.  500 Besucher feiern das inzwischen 67-jährige Schlager-Idol im Festzelt der Kyffhäuser frenetisch. Der liefert eine tolle Show ab.

Es war der absolute Höhepunkt beim viertägigen Vorsfelder Volksfest, als Schlagertitan Bernhard Brink am Samstagabend von 500 Fans begeistert empfangen wurde. Kaum betrat der Sänger die Bühne brauste der Beifall auf, als er bei seinen einstündigen Auftritt mit „Sieben Tafeln Schokolade brauch ich,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: