Cymotive siedelt in Wolfsburg am Forum Autovision an

Wolfsburg  Die israelischen Cybersicherheit-Experten Cymotive eröffnen in Wolfsburg ihr neues Büro und rücken damit näher an ihren Hauptauftraggeber VW ran.

Die Büroeröffnung von Cymotive (von links): Yuval Diskin (Cymotive-Gründer und Vorstand), Jürgen Klöpffer (Cymotive-Verwaltungsrat und Geschäftsführer der Volkswagen Group Services GmbH), Ralf Milke (Cymotive-Verwaltungsrat sowie Leiter Bordnetz- und Mechatroniksysteme, VW), Beate Hofer (Cymotive-Verwaltungsrat sowie Leitung Group Information Security, VW), Damian Lawniczak (Cymotive-Geschäftsführer) und Olav Petersen (Cymotive-Geschäftsführer sowie Leiter Beteiligungen & Gründungen der Volkswagen Group Services GmbH

Die Büroeröffnung von Cymotive (von links): Yuval Diskin (Cymotive-Gründer und Vorstand), Jürgen Klöpffer (Cymotive-Verwaltungsrat und Geschäftsführer der Volkswagen Group Services GmbH), Ralf Milke (Cymotive-Verwaltungsrat sowie Leiter Bordnetz- und Mechatroniksysteme, VW), Beate Hofer (Cymotive-Verwaltungsrat sowie Leitung Group Information Security, VW), Damian Lawniczak (Cymotive-Geschäftsführer) und Olav Petersen (Cymotive-Geschäftsführer sowie Leiter Beteiligungen & Gründungen der Volkswagen Group Services GmbH

Foto: Volkswagen Group Services GmbH, Roland Hermstein

. Je weiter die Vernetzung von Fahrzeugen voranschreitet, umso Möglichkeiten bieten sich, dass Systeme gehackt werden können. 2016 gründete VW über die Volkswagen Group Services GmbH (damals Autovision) gemeinsam mit drei hochrangigen israelischen Sicherheitsexperten – darunter Yuval Diskin,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: