20.000 Euro für Kaffeetwete

Wolfsburg.  Die VW-Belegschaft spendet für das Projekt, das Drogenabhängigen hilft.

Einrichtungsleiter Bernd Gehring (links), Geschäftsführer Jürgen Zülch (Zweiter von links) und die medizinische Betreuerin Elisabeth Stein (Zweite von rechts) nahmen seitens des Projekts Kaffeetwete die Belegschaftsspende in Empfang, die die Betriebsräte Karsten Siemann und Georg Guder (Dritter und Vierter von links) sowie Alexandra Baum-Ceisig vom VW-Personalwesen (rechts) für sie mitbrachten.

Einrichtungsleiter Bernd Gehring (links), Geschäftsführer Jürgen Zülch (Zweiter von links) und die medizinische Betreuerin Elisabeth Stein (Zweite von rechts) nahmen seitens des Projekts Kaffeetwete die Belegschaftsspende in Empfang, die die Betriebsräte Karsten Siemann und Georg Guder (Dritter und Vierter von links) sowie Alexandra Baum-Ceisig vom VW-Personalwesen (rechts) für sie mitbrachten.

Foto: Volkswagen

Als Teil der Volkswagen-Belegschaftsspende übergaben jetzt Stellvertreter von Volkswagen-Personalwesen und Betriebsrat eine Summe von 20.000 Euro an Jürgen Zülch, kaufmännischer Leiter des Projekts Kaffeetwete des Therapiezentrums Lehre, sowie an die medizinische Betreuerin Elisabeth Stein. Aus den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: