„Nur“ 24 Millionen Euro Defizit im Haushalt 2017

Wolfsburg.   Besonders die Personalkosten schlagen mit 135 Millionen Euro zu Buche – und sie steigen weiter an.

Im Rathaus wird nächste Woche Mittwoch der Haushaltsplan 2019 vorgestellt. Am Donnerstag ging es im Finanzausschuss um die Zustimmung zum Haushaltsabschluss für das Jahr 2017. 

Im Rathaus wird nächste Woche Mittwoch der Haushaltsplan 2019 vorgestellt. Am Donnerstag ging es im Finanzausschuss um die Zustimmung zum Haushaltsabschluss für das Jahr 2017. 

Foto: Anja Weber / Regios24

Was kann sich Wolfsburg im nächsten Jahr leisten? Wie steht die Stadt finanziell da? Darüber informiert Oberbürgermeister Klaus Mohrs in der letzten Ratssitzung des Jahres nächste Woche Mittwoch. Unter Punkt 8 geht es um den Haushaltsplan 2019 und die mittelfristige Finanzplanung bis 2022 und das Investitionsprogramm. Im Finanzausschuss am Donnerstag ging es hingegen erst einmal noch um den Jahresabschluss 2017 und die damit verbundene...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)