Unfall in Wolfsburg – Radfahrer prallt gegen Frontscheibe

Wolfsburg.  Die Autofahrerin hatte den Radfahrer auf einem Zebrastreifen übersehen. Der Mann musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Mann prallte gegen die Frontscheibe der Autofahrerin. Die Fahrerin selbst verletzte sich leicht (Symbolbild).

Der Mann prallte gegen die Frontscheibe der Autofahrerin. Die Fahrerin selbst verletzte sich leicht (Symbolbild).

Foto: Daniel Naupold / dpa

Eine Autofahrerin hat einen Radfahrer angefahren. Der Mann wollte gerade einen Zebrastreifen überqueren.

Wie die Polizei berichtet, war die 38-Jährige am Mittwochnachmittag auf der Schulenburgallee unterwegs, als sie den Radfahrer übersah und mit ihm zusammenprallte.

Der 65-jährige Wolfsburger stürzte wegen des Zusammenstoßen und verletzte sich schwer. Er musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Frontscheibe stark beschädigt

Die Golffahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Sie konnte nach der Behandlung durch eine Rettungswagenbesatzung mit ihren Angehörigen mitgehen. Ihr Auto musste abgeschleppt werden, da Motorhaube und die Frontscheibe stark beschädigt waren. Auch das Fahrrad musste abtransportiert werden.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Diese können sich unter der Nummer
(05 361) 46 460

melden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder