Ran Jia vereint Dramatik und Sanftheit

Wolfsburg  Beim Klavierkonzert in der Autostadt sind Werke von Brahms und Schubert zu hören.

Ran Jia begeisterte das Publikum in der Autostadt.

Foto: Autostadt Wolfsburg/Matthias Leitzke

Ran Jia begeisterte das Publikum in der Autostadt. Foto: Autostadt Wolfsburg/Matthias Leitzke

Der Sonntagvormittag stand für jenen Teil der Movimentos-Gäste, die sich für einen Konzertbesuch entschieden hatten, im Zeichen des akustischen Genusses. Im Freiraum der Autostadt wurden Werke der Komponisten Franz Schubert (1797-1828) und Johannes Brahms (1833-1897) dargeboten. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.