Ran Jia vereint Dramatik und Sanftheit

Wolfsburg  Beim Klavierkonzert in der Autostadt sind Werke von Brahms und Schubert zu hören.

Ran Jia begeisterte das Publikum in der Autostadt.

Ran Jia begeisterte das Publikum in der Autostadt.

Foto: Autostadt Wolfsburg/Matthias Leitzke

Der Sonntagvormittag stand für jenen Teil der Movimentos-Gäste, die sich für einen Konzertbesuch entschieden hatten, im Zeichen des akustischen Genusses. Im Freiraum der Autostadt wurden Werke der Komponisten Franz Schubert (1797-1828) und Johannes Brahms (1833-1897) dargeboten. ...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: