Auf Hetzjagd durch die Zeit mit Objektiv und Fotolabor

Wolfsburg  Klaus Römer hält Wahrheiten mit verschiedenen Kameras fest.

In der Ausstellung „Variationen“ zeigt der Wolfsburger Fotograf Klaus Römer seine Werke.

In der Ausstellung „Variationen“ zeigt der Wolfsburger Fotograf Klaus Römer seine Werke.

Foto: rs24/Helge Landmann

Beklemmend schön ist die weiße Rose, die Klaus Römer auf schwarzem Passepartout vorm Verblühen bewahrt. Sie steckt mitten in einem Maschendrahtzaun aus deutscher, industrieller Produktion. In Auschwitz, denn im leicht vernebelten Hintergrund zeichnen sich die schnurgeraden Linien der einst...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.