Stadt erwartet Steuer-Mehreinnahmen in Millionenhöhe

Wolfsburg  Weil sich der Steuer-Verteilschlüssel geändert hat, schrumpft das Haushaltsdefizit. Die Einnahmen der Stadt Wolfsburg steigen um 12,4 Millionen Euro.

Stadtkämmerer Werner Borcherding und Oberbürgermeister Klaus Mohrs freuen sich über 12,4 Millionen Euro mehr im Stadtsäckel.

Stadtkämmerer Werner Borcherding und Oberbürgermeister Klaus Mohrs freuen sich über 12,4 Millionen Euro mehr im Stadtsäckel.

Foto: Giesecke

Gute Nachrichten überbrachten Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadtkämmerer Werner Borcherding am Dienstag dem Verwaltungsausschuss: Die Einnahmen der Stadt erhöhen sich um 12,4 Millionen Euro. Das Defizit im Haushalt, den der Rat am Mittwoch voraussichtlich beschließen wird, schrumpft damit auf 42 Millionen Euro. Wolfsburg erhält in diesem Jahr 74 statt 66,4 Millionen Euro aus der...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)