Oberbürgermeister Mohrs zeigt Günter Hönig wegen Beleidigung an

Wolfsburg  Günter Hönig, der zuletzt 2017 als Einzelbewerber „Opa Braveheart“ für den Bundestag kandidierte, darf am Mittwoch nicht zur Ratssitzung kommen.

Günter Hönig bekommt es mit der Polizei zu tun.

Günter Hönig bekommt es mit der Polizei zu tun.

Foto: Knoop

Oberbürgermeister Klaus Mohrs hat dem Rentner aus Westhagen für die Dauer der Sitzung Hausverbot erteilt und ihn darüber hinaus wegen Beleidigung und Verleumdung angezeigt. Gegenstand der Anzeige ist Hönigs Auftreten in der Einwohnerfragestunde zu Beginn der Ratssitzung am 7. Februar. Er...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.