Richter strafen kriminellen Bankberater ab

Wolfsburg  Kaum kommt der Angeklagte zu Geld, kauft er sich eine Rolex. Das Landgericht zweifelt, ob er Schaden wiedergutmachen will.

Der Angeklagte (rechts, gepixelt) und sein Verteidiger.

Der Angeklagte (rechts, gepixelt) und sein Verteidiger.

Foto: Hendrik Rasehorn

Zum Verhängnis wurde dem kriminellen Ex-Kundenberater der Commerzbank-Filiale Wolfsburg, der 184000 Euro vom Konto einer Kundin abgeräumt hat, seine eigene Tante. Sie hatte Strafanzeige gegen ihren Neffen erstattet, weil sie offenbar Angst hat, er könnte die eigene Großmutter über den Tisch gezogen haben. Das kam gestern im Prozess vor dem Landgericht raus. Die Seniorin, bei der der 25-jährige...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)