Leiharbeit wird zum Zankapfel bei Volkswagen

Wolfsburg  VW-Betriebsrat unterbindet aus Protest gegen nicht verlängerte Verträge den Einsatz „studentischer Hilfskräfte“.

Die Arbeit in der Produktion wird auf weniger Schultern verteilt.

Die Arbeit in der Produktion wird auf weniger Schultern verteilt.

Foto: dpa/picture-alliance

Mehrarbeit, Arbeitsverdichtung, flexibler Einsatz des Personals – angesichts dieser Ausgangslage wächst die Wut der VW-Leiharbeiter, deren Verträge nicht verlängert wurden oder die in den nächsten Monaten nach und nach gehen müssen. Sie können nicht akzeptieren, dass das Unternehmen beim...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: