Kinderbetreuung – Bis 2020 sollen 950 neue Plätze in entstehen

Wolfsburg  Die Stadt Wolfsburg möchte ihr Kita-Ausbauprogramm weiter vorantreiben. Auch in die Schulen werden Millionen investiert.

4000 Kindergartenplätze und knapp 1600 Betreuungsplätze für Kinder im Krippenalter stehen in Wolfsburg zur Verfügung. Zum Beispiel in der Kita Regenbogenland.

Foto: regios24/Helge Landmann

4000 Kindergartenplätze und knapp 1600 Betreuungsplätze für Kinder im Krippenalter stehen in Wolfsburg zur Verfügung. Zum Beispiel in der Kita Regenbogenland. Foto: regios24/Helge Landmann

16,7 Millionen Euro hat die Kommune in diesem Jahr für den Neubau, Umbau und die Erweiterung von Kindertagesstätten ausgegeben. Die Investitionssumme seit 2011 beläuft sich auf mehr als 55 Millionen Euro. Zurzeit existieren in Wolfsburg 58 Kitas, von...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.