Andrang auf Wohninsel Rügen und Co.

Wolfsburg  Der Tag der Architektur hat sich absolut in der breiten Öffentichkeit etabliert: Es gab allein in Wolfsburg 350 Interessierte.

Wohnen am Stadtwald – die Besonderheiten erläuterten (von links) Marco Moretti, Hilke Wach und Rainer Ottinger.

Wohnen am Stadtwald – die Besonderheiten erläuterten (von links) Marco Moretti, Hilke Wach und Rainer Ottinger.

Foto: regios24/Lars Landmann

Dreimal Wohnungsbau, zweimal Schule und einmal Freizeit – gleich sechs Projekte wurden am gestrigen Tag der Architektur – der 2017 bereits zum 22. Mal bundesweit veranstaltet wurde – präsentiert. Publikumsmagnet war die Neue Schule: Zur ersten Führung kamen mit 60 Personen doppelt so viele Besucher wie möglich. Kurzerhand teilten Architektin Kirstin Bartels aus Hamburg und Schulleiterin Helga Boldt die Zuhörer in zwei Gruppen....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder