„Kinder lachen mehr, wenn sie unter sich sind“

Wolfsburg  Die Darsteller des „Gestiefelten Katers“ erzählen im Interview von ihren Eindrücken.

Die Darsteller des Weihnachtsmärchens „Der Gestiefelte Kater“ stehen meist bis zu drei Mal am Tag auf der Bühne.

Die Darsteller des Weihnachtsmärchens „Der Gestiefelte Kater“ stehen meist bis zu drei Mal am Tag auf der Bühne.

Foto: regios24/Helge Landmann

Das diesjährige Weihnachtsmärchen des Theaters „Der Gestiefelte Kater“ ist gut angelaufen – seit Ende November wird das Stück fast jeden Tag mehrmals aufgeführt. Noch bis 22. Dezember sind Termine eingeplant. Zu einem Halbzeit-Resümee sprach Eva Hieber mit fünf der sieben Darsteller. Der gestiefelte Kater selbst, Ronald Schober, erschien übrigens ganz apart mit geschminktem Katergesicht (siehe Foto). ...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)