Weiterer Friedhof soll städtisch werden

Wolfsburg  Die Stadt Wolfsburg wird voraussichtlich den Alten Friedhof in der Vorsfelder Meinstraße übernehmen – auch aus Eigeninteresse.

Wie der Friedhof in Fallersleben befinden sich in Wolfsburg fast alle Friedhöfe in städtischer Trägerschaft.

Wie der Friedhof in Fallersleben befinden sich in Wolfsburg fast alle Friedhöfe in städtischer Trägerschaft.

Foto: regios24/Anja Weber

Die Kirchengemeinde St. Petrus sieht sich nicht in der Lage, den Friedhof weiterzubetreiben. Nach Übernahme wären nur noch die Friedhöfe in Brackstedt, Neindorf und Warmenau kirchlich. Nachdem der Ortsrat Vorsfelde für die Übernahme gestimmt hatte, gab es im Bauausschuss Diskussionsbedarf. Winfried Bernhardt (AfD) fragte, warum die Stadt den Friedhof übernehmen sollte. „Es...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)