Nach Rauswurf beim VfL – AfD-Vorsitzender demonstriert

Stadtmitte  Auf Druck des VfL-Gesamtvereins wurde eine Info-Veranstaltung der AfD in der VfL-Gaststätte kurzfristig abgesagt. Der AfD-Chef protestiert.

Nach der ersten Absage hatte sich Thomas Schlick vor der City Galerie postiert – mit zugeklebtem Mund.

Nach der ersten Absage hatte sich Thomas Schlick vor der City Galerie postiert – mit zugeklebtem Mund.

Foto: regios24/Anja Weber

Eine Stunde lang stand der AfD-Vorsitzende Thomas Schlick Sonnabendnachmittag still vor der City-Galerie. Er hatte ein Klebeband auf seinem Mund befestigt sowie ein Plakat umgehängt mit der Aufschrift „Meine Meinung soll niemand hören – wir bauen Tausende von Wohnungen, Containern und Zelten, aber für die AfD gibt es keinen Raum“. „Ich will darauf aufmerksam machen, dass es der AfD genommen wurde, mit den Menschen zu diskutieren“,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (12)