Verworfenes wird zur Grafik und dann zur Collage

Wolfsburg  Die 2011 erneuerte Druckwerkstatt im Schloss Wolfsburg ist wieder ein Ort der Begegnung zwischen Bürgern und Gastkünstlern geworden

Druckwerkstatt, Schloss Wolfsburg: Julia Sossinka und Johannes Amadeus Kithil

Druckwerkstatt, Schloss Wolfsburg: Julia Sossinka und Johannes Amadeus Kithil

Foto: Joachim Mottl / regios24

Unikate. „Ja“, bestätigt Julia Sossinka, „ich mache Unikate“. Aber das widerspricht doch dem Prinzip des Druckens: Auflagen herzustellen, ein Werk zu vervielfältigen und so zu verbreiten. Vasarely druckte so hohe Auflagen, dass die Erben des Op-Art-Künstlers sie heute klein halten. Des Preises...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: