Verrückt nach Gold, Bäumen, Musik und Plastik

Wolfsburg  Der Kunstverein verleiht am Mittwoch, 16. Mai, 18 Uhr, die „arti“-Kunstpreise. Elf der Künstler sind mit ihren Werken in einer Ausstellung dabei.

Kunstverein im Schloss Wolfsburg: Ausstellung von „arti“-Künstlern.

Kunstverein im Schloss Wolfsburg: Ausstellung von „arti“-Künstlern.

Foto: regios24/Anja Weber

Wertvoll ist diese Arbeit, weil aus Gold und grünem Granat gefertigt, auf einen Marmorsockel gesetzt. Klein ist diese Arbeit auch, da sie nur 8 mal 8 mal 10 Zentimeter misst. Hans J. Wiegleb erfüllte damit nicht nur die bei Auslobung des „arti 2012“ gesetzten Maßstäbe, sondern auch die Ansprüche...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: