Messerstiche gegen Lenz - Bewährung

Gericht verurteilt Ex-Türsteher – 7000 Euro Schmerzensgeld für VfL-Torwart

Der Angeklagte (links) und sein Verteidiger auf dem Weg in den Gerichtssaal.

Der Angeklagte (links) und sein Verteidiger auf dem Weg in den Gerichtssaal.

Foto: regios24/Mottl

Vor einem Jahr stach ein Türsteher eines Wolfsburger Clubs mit einem Messer auf den VfL-Keeper André Lenz und einen weiteren Mann ein. Am Donnerstag hat ihn ein Wolfsburger Schöffengericht zu zwei Jahren Haft mit Bewährung verurteilt. In der Nacht zum 9. Mai 2010 feierten die VfL-Profis in...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: