"Korrigieren, wenn es falsch ist"

VIP-Karten-Affäre: CDU-Bürgermeister Lach will die juristische Bewertung der Vergabe abwarten

Sehen und gesehen werden: VIP- und Business-Plätze in der VW-Arena.   

Sehen und gesehen werden: VIP- und Business-Plätze in der VW-Arena.   

Foto: Klaus Helmke

Die VIP-Karten-Affäre in Wolfsburg sorgt für Wirbel: Nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Braunschweig lenkt CDU-Bürgermeister Günter Lach ein. "Wenn das nicht rechtens ist, müssen wir das ändern."Politiker aus dem Kreis der so genannten Berechtigten für eine billige Spezial-Eintrittskarte...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: