Feuerwehr

Feuer in Wolfenbüttel: Anwohner löschen Brand im Treppenhaus

Die Bewohner griffen selbst zum Feuerlöscher (Symbolbild).

Die Bewohner griffen selbst zum Feuerlöscher (Symbolbild).

Foto: Arne Dedert / dpa

Wolfenbüttel.  In der Nacht zu Dienstag brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Wolfenbüttel. Die Feuerwehr rückte an, doch die Bewohner waren schneller.

Ein nächtlicher Brand in einem Wolfenbütteler Mehrfamilienhaus hat einen Einsatz der Ortsfeuerwehr ausgelöst. Wenige Minuten nach Mitternacht kam es im Treppenraum eines Hauses in der Langen Herzogstraße zu einem Entstehungsbrand.

Wie Tobias Stein, Sprecher der Stadtfeuerwehr, berichtet, hatten die Bewohner die Flammen bereits mit einem Feuerlöscher bekämpft. Verletzt wurde dabei niemand. Der kurz darauf eintreffenden Feuerwehr blieb nur noch die Brandstelle zu kontrollieren.

Mehr aus Wolfenbüttel:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de