China und USA besiegeln erstes Handelsabkommen

Washington. Fast zwei Jahre nach Beginn des Handelskriegs haben die USA und China ein erstes Abkommen besiegelt. US-Präsident Donald Trump und Chinas Vizepremier Liu He unterschrieben das inhaltlich auf bestimmte Themen begrenzte Teilabkommen im Weißen Haus. Die US-Regierung betrachtet den Vertrag als die erste Phase eines umfassenden Handelsabkommens. China verpflichtet sich, seine Importe aus den USA zu erhöhen und Probleme beim Schutz von geistigem Eigentum zu lösen. Im Gegenzug verzichteten die USA bereits im Dezember auf die Verhängung angedrohter neuer Strafzölle.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder