Cerberus liegt im Nord-LB-Rennen vorn

Braunschweig.  Die US-Privatinvestoren sind die aktuellen Favoriten – doch kehrt die Helaba zurück?

Die Nord-LB im Abendlicht.

Die Nord-LB im Abendlicht.

Foto: Ole Spata / dpa

Die Braunschweigische Landessparkasse (BLSK) kann im Bieterverfahren um einen Einstieg bei der Norddeutschen Landesbank (Nord-LB) vorerst ein wenig aufatmen. Die beiden Privatinvestoren, mit denen die Träger der Nord-LB nun offenbar weiterverhandeln wollen, stehen der Frage nach dem Verbleib der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,60 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,90 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.