Streit um Abfindungen bei Jägermeister spitzt sich zu

Wolfenbüttel.  Über die Höhe der Zahlungen an Promotion-Mitarbeiter soll nun eine Einigungsstelle entscheiden.

Mitarbeiter bei einer Jägermeister-Promotion-Party 2007.

Mitarbeiter bei einer Jägermeister-Promotion-Party 2007.

Foto: imago

Jägermeister und der Betriebsrat der Promotion-Mitarbeiter in Bielefeld haben sich im Streit um die Höhe der Abfindungen nicht einigen können. Zumindest darin waren sich beide Seiten im Anschluss an die zweite Verhandlung einig. Nun soll eine Einigungsstelle helfen, also ein unparteiischer...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.