Datenschutz-Grundverordnung trifft Betriebe unserer Region hart

Braunschweig  Die Kammern registrieren einen sprunghaften Anstieg an Nachfragen durch die Unternehmen.

Auf einer Internetseite ist ein Button zu „Datenschutz und Sicherheit“ zu sehen.

Auf einer Internetseite ist ein Button zu „Datenschutz und Sicherheit“ zu sehen.

Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Uhr tickt: Nach zwei Jahren Übergangsfrist tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25. Mai in Kraft. Sie hat vor allem zwei Ziele: Den besseren Schutz personenbezogener Daten – zum Beispiel Anschrift, KFZ-Kennzeichen oder Sozialversicherungsnummer – und den freien Datenverkehr innerhalb der EU. Nach Einschätzung von Olga Grasmik, Rechtsreferentin bei der IHK Braunschweig, werden es viele Unternehmen unserer Region...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder