Opel macht jetzt mit Grumpy Cat schlecht gelaunt Werbung

Rüsselsheim  Opel versucht sich mit einer neuen Art des Marketings: übelgelauntes Auftreten. Grund ist eine Werbefigur, die vom Netz geliebt wird.

„Grumpy Cat“ und Supermodel Georgia May Jagger standen für Opel vor der Kamera von Starfotografin Ellen von Unwerth. Ein Kalender zeigt die Akteure mit den schönsten aktuellen und früheren Modellen.

„Grumpy Cat“ und Supermodel Georgia May Jagger standen für Opel vor der Kamera von Starfotografin Ellen von Unwerth. Ein Kalender zeigt die Akteure mit den schönsten aktuellen und früheren Modellen.

Foto: Opel

Nutzer auf Facebook und Twitter trauten ihren Augen nicht: Pampige Antworten vom offiziellen Account von Opel, dazu die Begrüßung am Morgen: „Wie geht’s euch denn heute so? Mir. Doch. Egal.“ Das Hashtag #Opelgoesgrumpy lieferte schon einen Hinweis, was es damit auf sich hat. Der Rüsselsheimer...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: