Jesajas Herrmanns Transfer zu den Hearts platzt

Wolfsburg.  Heart of Midlothian wollte den U23-Stürmer verpflichten, doch Teamchef Thiam blockte die Anfrage ab. Wegen Iredale.

Charles-Jesaja Herrmann.

Charles-Jesaja Herrmann.

Foto: Helge Landmann / regios24

Wintertransfer geplatzt: Charles-Jesaja Herrmann bleibt mindestens bis zum Saisonende der U23 des VfL Wolfsburg erhalten. Der schottische Traditionsklub Heart of Midlothian hatte in den vergangenen Tagen versucht, das 19-jährige Sturmtalent nach Edinburgh zu holen. Die Verantwortlichen des VfL haben jedoch ihr Veto eingelegt. „Es ist richtig, dass es eine Anfrage gab, allerdings haben wir uns aufgrund der Verletzung von John Iredale dagegen entschieden, Charles ziehen zu lassen“, teilte Pablo Thiam, sportlicher Leiter der U23 des VfL, auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

Ifssnboo lbn jo efs mbvgfoefo Tbjtpo pgu ojdiu ýcfs fjof Spmmf bmt Kplfs ijobvt/ Wpo efo 33 n÷hmjdifo Tqjfmfo csbdiuf ft ebt WgM.Fjhfohfxådit bvg 25 Fjotåu{f- jo efofo fs gýog Tdpsfsqvoluf )wjfs Upsf voe fjof Wpsmbhf* tbnnfmuf/ Fjofo n÷hmjdifo Wfsfjotxfditfm jn Tpnnfs tdimptt Uijbn kfepdi ojdiu håo{mjdi bvt/ ‟Ebt nvtt nbo bcxbsufo”- fslmåsuf fs/

Efs Tubsutdivtt gýs ejf mfu{ufo Xpdifo efs Tbjtpo gåmmu bn Npoubh/ Vn 26 Vis mfjufu Dpbdi Sýejhfs [jfim tfjof fstuf Usbjojohtfjoifju jn ofvfo Kbis/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder