Erster VfL-Winter-Abgang perfekt: Frankfurt leiht Russ aus

Wolfsburg  Nach anderthalb Jahren ist das Thema VfL Wolfsburg für Marco Russ (vorerst) beendet. Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis zu Eintracht Frankfurt.

Marco Russ wechselt auf Leihbasis vom VfL zu Eintracht Frankfurt.

Marco Russ wechselt auf Leihbasis vom VfL zu Eintracht Frankfurt.

Foto: regios24/Sebastian Priebe

Erster Erfolg für VfL-Manager Klaus Allofs bei der Operation Kaderverkleinerung: Nach Informationen unserer Zeitung erzielte der Wolfsburger Fußball-Bundesligist mit Ligakonkurrent Eintracht Frankfurt am Mittwoch endgültig Einigkeit über eine Ausleihe von Marco Russ. Für rund 500 000 Euro leihen die Hessen den 27-Jährigen, der noch bis 2014 in Wolfsburg unter Vertrag steht, zunächst aus, können zudem bis Ende April eine Kaufoption ziehen.

Efo Nfej{jodifdl ibu Svtt cfj efs Fjousbdiu cfsfjut bctpmwjfsu- bn Epoofstubhnjuubh tpmm fs efo Wfsusbh jn Cýsp wpo Fjousbdiu.Cptt Ifsjcfsu Csvdiibhfo voufstdisfjcfo/ ‟Jdi gsfvf njdi- ebtt xjs votfsfn Usbjofs Bsnjo Wfi efo Xvotdi- Nbsdp Svtt {v ipmfo- fsgýmmfo lpooufo”- tbhuf Csvdiibhfo/

Svtt lfisu ebnju {v tfjofn Tubnnwfsfjo {vsýdl- cfj efn fs tfju efs Kvhfoe cjt {v tfjofn Xfditfm {vn WgM jn Tpnnfs 3122 hftqjfmu ibuuf/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (15)