Vorsfelder Judoka kassieren klare Pleite in der 2. Liga

Wolfsburg.   5:9 heißt es nach Hin- und Rückkampf aus MTV-Sicht gegen Ludwigsfelde. Die beiden Top-Neuzugänge überzeugen, trotzdem gibt’s die rote Laterne.

Wenn Vorsfeldes Neuzugang Tomas Binhak (links) zupackte, gab es zumeist kein Halten mehr für den Gegner.

Wenn Vorsfeldes Neuzugang Tomas Binhak (links) zupackte, gab es zumeist kein Halten mehr für den Gegner.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Enttäuschung: Trainer Jens Dannies vom MTV Vorsfelde unterliegt mit seiner Mannschaft im Heimkampf der 2. Judo-Bundesliga dem JV Ludwigsfelde mit 5:9. Konnten die MTV-Mattenkämpfer im Hinrundenkampf (3:4 Einzelpunkte) mit den starken Gästen noch mithalten, waren sie im Rückkampf (2:5) weitgehend...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: