TTF Wolfsburg verlieren, aber freuen sich über Platz 6

Wolfsburg.  Die Wolfsburger Tischtennis-Freunde spielen 6:9 gegen Jembke. Doch Rang 6 ist „mehr als zufriedenstellend“, sagt Kapitän Maier.

Nach einer schwierigen Saison sind Martin Maier und Co. zufrieden mit dem sechsten Platz.

Nach einer schwierigen Saison sind Martin Maier und Co. zufrieden mit dem sechsten Platz.

Foto: Anja Weber / regios24

Nach einer durchwachsenen Saison beenden die Tischtennis-Freunde Wolfsburg ihre Spielzeit in der Landesliga auf dem sechsten Rang, erreichen damit aber ihr Saisonziel, den Klassenerhalt zu schaffen, sicher. Im Duell mit dem SV Jembke mussten die Wolfsburger abschließend eine 6:9-Niederlage (24:35) hinnehmen.

Für den nicht einsatzfähigen Bernd Hollas rückte Harald König ins Team auf. Nach einem Doppelerfolg durch Ireneusz Miklis und Nils Baartz wackelten vor allem die hinteren TTF-Spieler. Zunächst brachten Pascal Preis, Miklis und Baartz ihre Mannschaft mit 4:2 in Führung, ehe Martin Maier, Frank Denecke und König Federn lassen mussten.

Nachdem die Tischtennis-Freunde ihre Führung eingebüßt hatten, glichen Miklis und Baartz erneut aus, doch der anschließende Fünf-Satz-Misserfolg von Mannschaftssprecher Maier leitete die Vorentscheidung ein. „Wir hatten in dieser Saison mit vielen Sorgen und Problemen zu kämpfen. Dass trotzdem noch der sichere sechste Rang herausgesprungen ist, ist für uns mehr als zufriedenstellend“, resümierte Maier.

Punkte TTF: Miklis/Baartz, Preis, Miklis (2), Baartz (2).

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder