Lupo Martini und die Hoffnung auf den Knotenlöser

Fußball-Regionalliga: Die Wolfsburger empfangen den wiedererstarkten BSV Schwarz-Weiß Rehden.

Auch von Neuzugang Ivan Buhac (Zweiter von links) ist mehr Durchschlagskraft in der Offensive gefordert.

Auch von Neuzugang Ivan Buhac (Zweiter von links) ist mehr Durchschlagskraft in der Offensive gefordert.

Foto: Sebastian Priebe / regios24

Wolfsburg. Der oft beschworene Knoten muss endlich platzen beim Fußball-Regionalligisten Lupo Martini Wolfsburg. Am Sonntag empfängt das Team von Trainer Uwe Erkenbrecher ab 14 Uhr den BSV Schwarz-Weiß Rehden im heimischen Lupo Stadio. Die Rehdener kommen aber mit mächtig Rückenwind auf die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: