TV Jahn: Entscheidung vertagt, aber der Sekt bleibt kalt

Wolfsburg.  Der TV Jahn Wolfsburg siegt mit 5:1 und könnte ohne eigenes Zutun am Samstag den Aufstieg in der Tennis-Oberliga feiern.

Der Rhythmus fehlte: Jahn-Nummer 1 Niklas Schulz verlor sein Einzel zwar, aber die Wolfsburger siegten mit 5:1 und haben den Aufstieg vor Augen.

Der Rhythmus fehlte: Jahn-Nummer 1 Niklas Schulz verlor sein Einzel zwar, aber die Wolfsburger siegten mit 5:1 und haben den Aufstieg vor Augen.

Foto: Helge Landmann / regios24

Die Party muss noch warten, aber der TV Jahn bleibt auf Aufstiegskurs. Die Wolfsburger Tennisspieler schlugen den SC SW Cuxhaven mit 5:1 und blieben damit auch im vierten Saisonspiel ohne Punktverlust. Am Wochenende könnten sie die Oberliga-Meisterschaft feiern – ohne eigenes Zutun. Ganz so einfach...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: