Eine neue Zeitrechnung beginnt

Wolfsburg.   Ohne den langjährigen Spielertrainer Christian Wegwerth wollen die Verbandsliga-Volleyballer einen Platz unter den besten vier Mannschaften erreichen.

Die Männer des VfL Wolfsburg starten ohne Spielertrainer Christian Wegwerth in eine neue Zeitrechnung.

Die Männer des VfL Wolfsburg starten ohne Spielertrainer Christian Wegwerth in eine neue Zeitrechnung.

Foto: Helge Landmann / Regios24

Es beginnt eine neue Zeitrechnung bei den Volleyballern des VfL Wolfsburg: Der Verbandsligist startet in die Saison 1 nach Christian Wegwerth. Zehn Jahre lang hat Wegwerth als Spielertrainer das Team geprägt, im Sommer trat er zurück. Nun übernimmt Mario Walther. Die Ziele bleiben die gleichen....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: