VfL gewinnt das Spiel, aber verliert Müller

Wolfsburg  Einbahnstraßenfußball am Elsterweg. Im Nachholspiel der Frauenfußball-Bundesliga siegte der VfL Wolfsburg gegen FF USV Jena deutlich mit 7:0 (3:0).

Nadine Keßler (Nummer 13) erzielt in dieser Szene das Tor zum 3:0 für den VfL.

Foto: Sebastian Priebe/regios24

Nadine Keßler (Nummer 13) erzielt in dieser Szene das Tor zum 3:0 für den VfL. Foto: Sebastian Priebe/regios24

Trotz des Erfolges gegen schwache Gäste aus Thüringen gab es für den VfL einen Wermutstropfen: Stürmerin Martina Müller sah kurz vor der Pause die rote Karte. Ein angeblicher Ellbogenschlag gegen Kathleen Radtke war der Grund für den Platzverweis. Angesichts der anstehenden Spitzenspiele am Sonntag...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.