60-Jähriger in Salzgitter-Bad fährt mit 2,3 Promille

Salzgitter-Bad.  Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Die Polizei untersagte ihm die Weiterfahrt. (Symbolbild)

Die Polizei untersagte ihm die Weiterfahrt. (Symbolbild)

Foto: Sebastian Gollnow / dpa

Die Polizei hat den 60-jährigen Fahrer eines Pkw routinemäßig kontrolliert. Erste Anhaltspunkte bei der Kontrolle deuteten am Donnerstagmorgen gegen 10.40 Uhr auf einen Alkoholkonsum hin, wie es in einer Mitteilung der Polizei heißt. Daraufhin führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab laut Mitteilung einen Wert von knapp 2,3 Promille. Dem Fahrer musste eine Blutprobe entnommen werden. Ihm untersagten die Beamten zudem die Weiterfahrt. Weitere Ermittlungen der Beamten ergaben, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ein, heißt es abschließend im Polizeibericht.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder