Polizei Salzgitter

Polizeieinsatz in Salzgitter: Kunden wollen Laden nicht verlassen

Mit mehreren Einsatzkräften war die Polizei am Samstag in Salzgitter-Thiede unterwegs.

Mit mehreren Einsatzkräften war die Polizei am Samstag in Salzgitter-Thiede unterwegs.

Foto: Joerg Hüttenhölscher / Shutterstock

Salzgitter.  Die Polizei nahm die beiden alkoholisierten Personen am Samstag in Gewahrsam und schrieb mehrere Anzeigen. Bei dem Einsatz gab es einen Verletzten.

Weil zwei alkoholisierte Kunden ein Lebensmittelgeschäft in Thiede auch nach mehrmaligem Bitten von Mitarbeitern nicht verlassen wollten, ist es am Samstagnachmittag zu einem Polizeieinsatz gekommen. Wie die Polizei mitteilt, nahmen die Beamten beide Personen in Gewahrsam. Diese wehrten sich jedoch und verletzten dabei einen Polizeibeamten leicht.

Gegen beide Personen schrieb die Polizei eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, die Beamten ordneten zudem eine Blutprobenentnahme an, zudem verbrachten die beiden die folgenden Stunden im Gewahrsam der Polizei.

Lesen Sie weitere Polizeinachrichten aus der Region:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder