Corona: Erneut Todesfall in Salzgitter gemeldet

Salzgitter.  Es handelt sich laut Gesundheitsamt um eine über 60-Jährige - der bislang 41. Todesfall in der Stadt. Akut infiziert sind aktuell 245 Personen.

35 Neuinfektionen sowie den bislang 41. Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 hat Salzgitters Gesundheitsamt am Mittwoch vermeldet.

35 Neuinfektionen sowie den bislang 41. Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 hat Salzgitters Gesundheitsamt am Mittwoch vermeldet.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Den bislang 41. Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 hat Salzgitters Gesundheitsamt am Mittwoch vermeldet. Dabei handelte es sich um eine über 60-Jährige, die in einem Krankenhaus verstorben ist.

Corona in Salzgitter: 35 Neuinfektionen, Quarantäne in SOS-Kita

Darüber hinaus wurden weitere 35 Infektionsfälle erfasst, seit Covid-19-Ausbruch waren es im Stadtgebiet bislang insgesamt 1972. Akut infiziert sind derzeit 245 Personen.

Wie die Stadt weiter mitteilt, trat eine der Neuinfektionen im Kreise des Personals der Kindertagesstätte des SOS-Mütterzentrums auf. Aus diesem Grund wurde für eine Gruppe häusliche Quarantäne angeordnet.

Keine Corona-Hotspots in Salzgitter gesichtet - Tests in Pflegeheim negativ

Bei den übrigen Infektionsfällen handele es sich hingegen um Fälle im familiären Umfeld, Hotspots seien nicht auszumachen.

Die Testung der Bewohnerschaft und des Personals der beiden Wohnbereiche im Alten-und Pflegeheim Haus Amalia ergaben derweil keine weiteren Infektionsfälle, heißt es abschließend.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder