Urteil: Salzgitteraner griff Polizisten, Sanitäter und Pfleger an

Lebenstedt.  Einsatzkräfte wollten dem Betrunkenen helfen. Weil er trat, spuckte und wild um sich biss, musste er sich nun vor dem Amtsgericht verantworten.

Ein Salzgitteraner soll im März Polizisten und Rettungskräfte angegriffen haben, die ihm helfen wollten.

Ein Salzgitteraner soll im März Polizisten und Rettungskräfte angegriffen haben, die ihm helfen wollten.

Foto: Julian Stratenschulte / picture alliance / dpa

Es braucht acht Personen, um den Tobsüchtigen zu fixieren, der auf der Überwachungsstation des Klinikums in Salzgitter um sich tritt, beißt und spuckt. Krankenpfleger, Sanitäter, Polizisten. Einen Mann trifft er mit dem Fuß an der Brust. Erst nachdem eine Ärztin dem 25-Jährigen ein starkes...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: