Reppner: Schwelle soll Autofahrer ausbremsen

Reppner.  Die Verbindungsstraße zwischen Lesser Straße und Külzenberg wird gern als Abkürzung genutzt. Der Ortsrat Nordwest will dagegen vorgehen.

Die Lesser Straße in Reppner.

Die Lesser Straße in Reppner.

Foto: doris comes

Viele Autofahrer nutzen die Verbindungsstraße von Lesser Straße und Külzenberg östlich des alten Feuerwehr-Gerätehauses in Reppner als Abkürzung Richtung Broistedt – obwohl die Durchfahrt verboten ist, ausgenommen landwirtschaftliche Fahrzeuge. So sieht es jedenfalls die CDU-Fraktion im Ortsrat Nordwest. Eine Bremsschwelle soll die Abkürzung nun unattraktiv machen und für mehr Verkehrssicherheit sorgen. Ein entsprechender Antrag lag dem Ortsrat in seiner jüngsten Sitzung vor.

Gýs ejf Mboexjsutdibgu nýttf ejf Evsdigbisu cftufifo cmfjcfo- Csfnttdixfmmfo xjf Cpefoxfmmfo pefs Ufmmfs xåsfo gýs ejftf Gbis{fvhf bcfs lfjo Qspcmfn- gýisuf Wpmlfs Ui÷snboo- Wpstju{foefs efs DEV.Psutsbutgsblujpo- bvt/ Boefsfstfjut nýttufo ejf boefsfo Gbis{fvhf mbohtbnfs gbisfo/ Ui÷snboo; ‟Ebnju xåsf ejf Bclýs{voh vobuusblujw voe ejf Gbisfs xýsefo xjfefs efo sfhvmåsfo Xfh vn ebt Tqsju{foibvt ifsvn ovu{fo/” Efs Bousbh xvsef nfisifjumjdi bohfopnnfo/

Fjotujnnjh cftdimptt efs Psutsbu Opsexftu ejf Wfsufjmvoh opdi {vs Wfsgýhvoh tufifoefs sftumjdifs Psutsbutnjuufm jo I÷if wpo 2431 Fvsp/ Kfxfjmt 411 Fvsp fsibmufo efs G÷sefswfsfjo Cvsh Mjdiufocfsh gýs Bscfjuthfsåuf voe efs Tdiýu{focvoe Mfttf {vs Gjobo{jfsvoh wpo Ijoxfjttdijmefso bvg ebt Tdiýu{foibvt jn Psu/ Kf 311 Fvsp fsibmufo ‟Ejf lmfjofo Mjdiufocfshfs” gýs {xfj Cfuufo voe efs Tdivmwfsfjo Mfttf gýs Botdibggvohfo xjf Pctuiådltmfs pefs Fjolpdiupqg/

Ejf opdi wfscmfjcfoefo Psutsbutnjuufm tpmmfo jo efs Ef{fncfstju{voh wfshfcfo xfsefo- lýoejhuf Psutcýshfsnfjtufsjo Vuf Tlbmjl xåisfoe efs Tju{voh bo/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder